Theaterabend 2022

30
Apr
30. April 2022, 15:30 bis 20:00 Uhr
Nach 2 theaterlosen Jahren freuten wir uns wieder auf ein wahres 15er-Highlight: Den Theaterabend! Bei gutem Wetter in neuer Location zu Gast in der Pfarre Maria Treu (Piaristen) wurden tolle Stücke von den Kindern und Jugendlichen präsentiert!

Eröffnet wurde der diesjährige Theaterabend mit einem Auftritt des nach Coronazeiten wiederbelebtem Spielzug!
Im Anschluss an die Begrüssungsworte der Gruppenleitung begann schon das Stück der Caravelles und Explorer:

Obelix in amore est*?

Auch das gibt es! Und zwar bei den CaEx beim diesjährigen Theaterabend der Gruppe 15. Im Festsaal der Piaristen Schule haben sich die Dorfbewohner Parfumix, EdSheerix und Ifischnix versammelt, um Obelix auf ein großes Liebesgeständnis vorzubereiten. Juckende, dafür umso besser riechende Düfte, liebliche Flöten-Klänge, eine schicke Frisur und motivierende Zusprache durch Asterix gaben Obelix den notwendigen Mut, um der Neuen im Dorf, Heidix endlich seine Liebe zu gestehen. Obwohl der Auftritt von Obelix und der Anblick von Heidix dazu geführt haben, dass Idefix am liebsten wieder zurück auf sein Sabbatical auf einer tropischen Insel fliegen würde, nahm die Geschichte ein gutes Ende. Heidix und Obelix fanden ihren Weg zueinander und gestanden sich ihre Liebe. Fabula est moralis: cadit amor ubi vult°.

*Latein für: Obelix ist verliebt?
° Die Moral der Geschichte ist: Die Liebe fällt wohin sie will.

------------------------------------

Danach fand die schon traditionelle Versteigerung statt: 
Insbesondere der Tombola-Lose konnte sich niemand, aufgrund der zahlreichen und abgezockten WiWös, entziehen. 

An dieser Stelle wollen wir nochmals ein  herzliches Dankeschön an die Familie Mayerhofer für die tolle Unterstützung bei Tombola und Versteigerung bedanken!

-------------------------------------

Das große Krabbeln

Danach entführten uns die Guides und Späher in die Welt der Insekten:Wenn es einen Filmklassiker gibt, der Insekten, Teamgeist, Liebe und Drama verbindet, dann ist es „Das große Krabbeln“, von Pixar. Genau dieser Film war Inspiration für das Theaterstück der GuSp. Wochenlang liefen die Vorbereitungen für den großen Auftritt. Neben realistischen Kostümen und einem fesselnden Bühnenbild, stand die schauspielerische Leistung der jungen Gusp im Vordergrund! Alle haben die eigene Rolle im Theaterstück schon praktisch gelebt und können stolz auf ihre Leistung sein! Ein unvergessliches GuSp-Stück mit Emotion, Spannung und ein wenig Lampenfieber! Genau wie es sich gehört!

------------------------------------

Nach dem ersten Teil ging es in die wohlverdiente Pause und zur Stärkung an das Buffet. Vielen Dank an die Familie Schuschnigg und Fritz die gemeinsam mit den Rangern und Rovern und dem Buffetteam für das leibliche Wohl sorgten. Auch Danke an die zahlreichen Süsspeisen die gebacken und mitgebracht wurden, so eine tolle Auswahl gibts normalerweise nur in einer Konditorei!
Neben Kaffee, Kuchen, Broten und diversen erfrischenden Getränken konnten auch die Tombolapreise beim von der Familie Mayerhofer betreuten Tombolastand abgeholt werden. 
Dazu gab es die Möglichkeit beim Verkraufstand der Caravelles und Explorer spannende Dinge mit Schottlandbezug zu erwerben: darunter Shortbread, Tee und Selfies mit der Queen! 

-----------------------

Nach der Pause, die mit einem erneuten Auftritt vom Spielzug beendet wurde, kam der nächste künstlerische Höhepunkt:&nb

Schneewittchen und ein paar Zwerge

Die Ranger und Rover - unsere älteste Alterstufe -  waren nach 2 Jahren Zwangspause erleichtert ihrem kreativen Drang wieder freien Lauf lassen zu können.

Wir entschlossen uns dieses Jahr unsere Darstellung für unseren Theaterabend als Film zu gestalten.
Intensive dramaturgische Diskussionen haben schließlich zur  Auswahl eines Klassikers geführt, der jung und alt nach wie vor begeistert.
Schneewittchen und die sieben Zwerge wurde zeitgerecht neu interpretiert. Die Handlung ist schon an sich so spannend, dass wir uns entschieden in bewährter Stummfilm-Manier zu drehen, um allein die Bilder wirken zu lassen. In atemberaubender Dichte wurde mit wenig Requisiten, dafür umso ausdrucks-stärkerer Schauspielkunst ein kurzweiliges Spektakel inszeniert.

Eine Höchstleistung an Terminkoordination ermöglichte uns trotz Matura, Zivildiensten und weiteren (teils außer-wienerischen) schulischen Herausforderungen allen die Teilnahme an unserem Projekt.

Dank des Fingerspitzengefühls unserer Filmeditorin Iris wurde der Film ein großer Erfolg im Reigen der tollen Darstellungen der anderen Altersstufen.

Wir freuen uns schon auf den Theaterabend 2023.

----------------------------------------
Während der Filmvorführung machten sich bereits die Wichtel und Wölflinge bereit:
Beim diesjährigen Theaterabend ging es für die Wichtel und Wölflinge auf eine Reise um die Welt!

Das magische Zelt

Nachdem sie beim Aufräumen im Heim ein altes Zelt gefunden haben, wachten sie plötzlich in einem fremden Land auf. Und weil das noch nicht reicht, verstanden sie die Sprache nicht und noch dazu wurde getanzt! Wie soll man sich den da zu recht finden?

Tanzenden Cowboys und Cowgirls in Amerikas, furchteinflößenden Fußballern aus Neuseeland und brasilianischen Sambatänzer:innen und afghanische Reigentänzer:innen verstanden nicht die Fragen der Wichtel und Wölflinge und konnten beim Weg nach Hause nicht wirklich helfen. Auch der chinesische Drache wies nicht den Weg zurück......

Und plötzlich: Das Erwachen im Heim, war es vielleicht doch alles nur ein Traum?

--------------------------------------

Ein ganz normaler Tag im Schwimmbad

Zu guter Letzt wurde der Theatersaal noch in ein Schwimmbad verwandelt: 

grantige Bademeister, verbotene Ballspiele am Beckenrand.... und als Höhepunkt der Auftritt der Synchronschwimmerstaffel! Nach einiges Aufwärmübungen wurde von den Leitern und Leiterinnen zu  den Klängen des Donauwalzers Arabesken, Hebefiguren und allerlei Fußpirouetten vorgeführt - olympiareif!

------------------------------------

Der Theaterabend wurde traditionell mit dem Jamboreelied  beendet. W

Wir danken allen Gästen und Helfern und natürlich allen großartigen Darstellern und Darstellerinnen für dieses grandiose Theatererlebnis. 

Von den Einnahmen des Veranstaltung wird ein Teil des Erlöses an ein Hilfsprojekt in der Ukraine gespendet, der Rest wird für die Subventionierung des Sommerlagers eingesetzt.

17
Jul

Jamborette Blair Atholl

Heuer fahren die Caravelles und Explorer und...
08:10 Uhr
09
Jul

Sommerlager RARO 2022

Das Sommerlager stellt den Höhepunkt des...
13:00 Uhr
03
Jul

Sommerlager GUSP 2022

Das Sommerlager stellt den Höhepunkt des...
13:00 Uhr
01
Jul

Vortrupp Sommerlager 2022

Altpfadfinder:innen aufgepasst!
15:00 Uhr
28
Jun

Abschlußheimabend & Sommerfest 2022

Dieses Jahr findet unser Abschlussfest am...
18:00 Uhr