Hexen, Vampire und Halbtote – gruselig war es zu Halloween!

Eine gruselig, klebrige und lustige Halloweenparty gemeinsam mit den 2erinnen.

Verkleidet veranstalteten die Guides der Gruppe 2 (Hemma von Gurk) gemeinsam mit den Guides und Später der Gruppe 15 eine Halloweenparty. Während manche in „Gedärmen“ verschluckte Mini-Autos, Spritzen und Schlüssel ertasten mussten, verkosteten die anderen grüne, klebrige und bröckelige Masse oder „blutige Finger“. Bei Kerzenschein spukten Geister im Heim, knarrende Geräusche kamen aus allen Ecken. Gruselig und sehr lustig war es auf jeden Fall.

Pädagogischer Schwerpunkt, einer von 8 Schwerpunkten der PfadfinderInnen, war „Schöpferisches Tun“.  

Aktuelles

Ein Mantra der Pfadfinderbewegung besagt: Jeder Tag eine gute Tat! Während dieser Satz alltägliche Gültigkeit haben sollte, so gilt dies in der...

Weiterlesen »

....und einmal im Jahr die Weihnachtsgutetat:

Genug zu essen, ein warmes zu Hause, eine Schulbildung ... manchmal reicht das zum Glücklichsein,...

Weiterlesen »

Für die Weihnachts Gute Tat haben sich die RaRo dieses Jahr vorgenommen, Kekse zu backen und diese an Obdachlose zu verteilen, um ihnen eine kleine...

Weiterlesen »